Freitag 9. Oktober '20    Einlass: 20:00  Beginn: 20:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
Industriesalon Schöneweide   [Reinbeckstr. 9, 12459  Berlin-Schöneweide]


STAMP!


Stamp!Stefan Schultze – piano
Tomasz Dabrowski – trumpet
Andi Lang – bass
Moritz Baumgärtner – drums
Peter Ehwald – tenor sax

Beschädigte Ware und Fundsachen, fragile Fracht, vorsichtig Hören! Versand und Lieferung ohne Werktag! Briefmarke, Umschlag, Inhalt, etwas fehlt in der Gleichung, die stille Post muss improvisieren!

Für den Berliner Saxophonisten PETER EHWALD gehört die Berührung von Jazz und Moderne zum Alltag seines Musizierens.
Peter Ehwald arbeitet kontinuierlich mit langjährig bestehenden Bands, dabei faszinieren ihn ungewöhnliche Besetzungen und Klangfarben. Mit seiner Band Double Trouble (zwei Kontrabässe, Saxophon und Schlagzeug) konnte er seine Musik weltweit präsentieren. Sein Trio ohne Bass mit dem Pianisten Stefan Schultze und dem New Yorker Schlagzeuger Tom Rainey begeistert die Fachpresse und das Jazzpublikum.
Seine kompositorischen Ideen sind stets gepaart mit entfesselter Spielfreude und Spontaneität, die er unter anderem in Konzerten mit international renommierten Musizierenden unter Beweis gestellt hat

One of Europe’s most versatile and curious players“ , so beschrieb das das DownBeat Magazine den Trompeter TOMASZ DABROWSKI.
Der in Polen geborene Wahlkopenhagener macht Musik die flüstert und schreit, wunderschöne offene Melodieführung verschmilzt in seinem Spiel zu Geräuschhaftem. Seine Solokonzerte sind ebenso ein Erlebnis, wie sein Agieren im Ensemble.

STEFAN SCHULTZE ist einer der facettenreichsten und originellsten Musiker der deutschen Jazzszene. Der Wahlberliner, der Klavier und Komposition in Köln und New York studierte, bewegt sich in den Schnittstellen von Neuer Musik, Improvisation, Avantgarde und Jazz und hat daraus einen eigenen Stil kreiert.
Sein künstlerisches Wirken spannt einen weiten Bogen von der Komposition für kleine und große Besetzungen über die Leitung von Großformationen bis hin zur Initiierung und Durchführung kulturpolitischer Musikprojekte auf nationalen und internationalen Bühnen.

ANDEAS LANG studierte an der Carl-Nielsen-Musikakademie in Odense. Seit 2007 ist er ein wichtiger Teil der Jazzszene Berlins. 2013 wurde er mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet

MORITZ BAUMGÄRTNER ist einer der gefragtesten modern Jazzschlagzeuger Deutschlands. Sein charismatischer und klarer Sound kann sich in ganz unterschiedlichen Bands entfalten.

 

 

 

Bitte über das Kontaktformular eine Reservierungsanfrage senden!
(Bitte Datum der Veranstaltung unbedingt mit angeben!!!)

Begrenzte Zahl an Zuhörenden zugelassen. Einlass nur mit Bestätigungs-E-Mail.

Corona Verhaltensregeln: Bitte lesen und beachten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten