Verhaltensregeln für Freiluft-Veranstaltungen

auf dem Grundstück Hasselwerderstr. 22 A.

 

 

Liebe Anwohner, hallo Jazzfreunde, liebes Publikum

 

Die Verantwortung der Virus-Prävention wird immer mehr auf den Einzelnen übertragen.

Es kommt darauf an, aktiv auf sich und andere achtzugeben. Halten wir uns an die vom Senat aufgestellten Regeln!

 

Wir sind verpflichtet, eine detaillierte Anwesenheitsdokumentation zu führen, auf welcher die vollständigen Namen, Adressen und Kontaktdaten aller Teilnehmenden festgehalten werden. Im Falle einer Infektion kann das Gesundheitsamt mithilfe der Liste alle potentiellen Kontaktpersonen schnell informieren. Die Daten müssen vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet werden.

 

·       Der Aufenthalt ist nur allein, im Kreise der Personen des eigenen und maximal eines weiteren Haushalts erlaubt bzw. für bis zu fünf Personen aus mehreren Haushalten gestattet. Es dürfen sich somit maximal entweder zwei Haushalte oder fünf Personen aus mehreren Haushalten treffen.

 

·       Es ist ein Abstand von 1,5 Metern zueinander halten - außer am Sitzplatz bei Personen/Familien, denen der Umgang miteinander ohnehin erlaubt ist.

 

·       Unsere Gäste bitten wir in allen Bereichen außer am Sitzplatz einen Mund-Nasenschutz tragen – also ab Betreten des Geländes und auch beim Gang auf die Toilette.

 

·       Die aufgestellten Sitzmöglichkeiten sind am Ort zu belassen und dürfen nicht zu größeren Gruppen zusammengestellt werden.

 

·       Beim Einkauf von Getränken/Speisen und beim Gang auf die Toilette sind die markierten Abstandsbereiche einzuhalten.

Haltet die Hygieneregeln ein. Regelmäßiges Händewaschen bzw. -desinfektion, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, sowie eine rigorose Husten- und Niesetikette.