Freitag 10. April '20    Einlass: 21:00  Beginn: 21:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
AUFSTURZ   [Oranienburgerstr. 67]


Mullet


CD Cover: MULLETCharly Birkenhauer – vibrafon
Hilary Jeffery – trombone
Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Das Trio entstand 2009 auf Initiative von Tobias Delius. Hilary Jeffery war gerade nach Berlin gekommen.
Die beiden kannten sich aus Amsterdam, wo sie gemeinsam mit Bassist Wilbert de Joode und Perkussionist Serigne Gueye im Quartett APA INI gespielt hatten.
Tobias Delius strebte schon einige Zeit eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Vibrafonistin Charly Birkenhauer an, die er auf verschiedenen Sessions in Berlin kennengelernt hatte.
Die Ankunft Hilary Jefferys war die Gelegenheit dieses improvisierende Trio zu gründen.
Der Name ist eher von einem gemeinsamen Fischmahl (Mullet = Meerbarbe) als vom gleichnamigen 80er Haarschnitt inspiriert.

In MULLET-Konzerten entsteht ein vielschichtiges Gebilde das aus den reichhaltigen und sehr diversen Erfahrungen der drei MusikerInnen schöpft.
Der besondere Klang dieses Trios ergibt sich nicht nur aus der ungewöhnlichen Instrumentierung, sondern vor allem auch aus den drei so verschiedenen individuellen Charakteren. Eine äußerst originelle Musik die schwer zu definieren ist, voller Humor, Farbe, Drama und Kontrast.

David Cohen (Jazzenzo) über ein Konzert im Jazzkeller 69: „The band plays a curious mixture of harsh dissonance, beautiful harmonies and fragile beauty.“

MULLET hat seit der Gründung September 2009 regelmäßig informelle Konzerte auf der Berliner Echtzeitmusik-Szene gegeben. Es gab auch Einladungen zu Festivals wie die „Kollektiv Nights“ (Berlin) und die „ZomerJazzFietstour“ (Groningen, NL). Hin und wieder wird das Trio mit Gästen erweitert und nennt sich dann MULLET+.

In den ersten Jahren wurde ausschließlich frei improvisiert. In jüngerer Zeit integriert das Trio gerne auch Kompositionen von Hilary Jeffery und Tobias Delius sowie Bearbeitungen von Werk von Misha Mengelberg und Sean Bergin, beides Komponisten mit denen Tobias Delius intensiv zusammengearbeitet hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten