Freitag 27. September '19    Einlass: 21:00  Beginn: 21:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
AUFSTURZ   [Oranienburgerstr. 67]


Low Yello feat. Mahall-Perelmann


 

 

Low YelloLow Yello

John Butcher – tenor + sopran sax
Wilbert de Joode – bass
Martin Blume – drums, percussions

Low Yellow ist ein Album mit einem fein abgestimmten Trialog von Ausnahmemusikern der improvisierten Musik, mit klanglich und technisch perfekt aufeinander bezogenen Miniaturen. Statt ‚minimal music‘ entwickeln John Butcher, Wilbert de Joode und Martin Blume eine Vielzahl von musikalischen Einfällen frei von verfestigten Strukturen oder Pattern.
Kaleidoskopartig entspringt aus einer Idee die nächste, ihr musikalisches Perpetuum mobile zeugt von einem kunstvoll organischen Verknüpfen von Fragmentarischem, einem filigranen Weben an musikalischen Miniaturen frei von jeglicher Wiederholung oder Attitüde berserkerhafter Dekonstruktion.
Ihr Zusammenspiel lässt sich als impressionistisch, als wunderbar ‚low‘ im Sinne einer dezenten musikalischen Farbgebung bezeichnen.“

~ Heinrich Brinkmöller-Becker,  CD Low Yellow, JW 184

 

 

 

Ivo Perelman & Rudi MahallKindred Spirits

Rudi Mahall -bass clarinet
Ivo Perelman – tenor sax

»Wir sind beide Ausländer, die außerhalb des amerikanischen Jazz aufwuchsen. Ich habe noch nie jemanden wie Rudi getroffen.
Er hat ein sehr feines kompositorisches Gespür für geschickte Kontrapunkte, rhythmische Verschiebungen und harmonische und melodische Entwicklungen. Die Aufnahme übertraf meine wildesten Erwartungen.
Es ist wie ein Lehrbuch für die Duo-Improvisation, bei der man alle Möglichkeiten ausschöpft und trotzdem die jeweiligen Identitäten erhält. Es ist alles drin, verpackt in einer bahnbrechenden Art und Weise.«
~ Ivo Perelman, 25.9.2018   ivo-perelman-kindred-spirits-with-rudi-mahall

„Die Musik ist so dicht, dass Ihre Ohren eine Verschnaufpause brauchen. (…)
Ja, es gibt mindestens ein Stück auf jeder der beiden CDs, von denen ich glaube, dass es zu weit geht.
Es klingt wie Albert Ayler auf LSD, und diese haben mich abgeschreckt. aber der Rest des Albums ist wirklich großartig, mit einigen Stücken, die wie moderne klassische Musik klingen. Empfohlen für Abenteurer!“
~ Lynn René Bayley    far-outside-jazz-from-perelman-mahall

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten