jazzkeller 69 e.V.

Freitag 11. Mai '18    Einlass: 21:00  Beginn: 21:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
AUFSTURZ   [Oranienburgerstr. 67]


Duthoit Frangenheim Turner


Isabelle DuthoitIsabelle Duthoit – clarinet, voice
Roger Turner – percussion
Alexander Frangenheim – bass

Duthoit Frangenheim Turner spielen seit 2013 im Trio. 2014 erfolgte die Veröffentlichung ihrer ersten CD „kochuu“, gefolgt 2016 von „light air still gets dark“.
Hierzu Jean-Michel van Schouwburg in seiner CD-Besprechung: „one of the most authentic productions of free improvisation“.

Die Musik des Trios ist frei Improvisiert mit einem unmittelbaren Sinn für das im Moment kollektiv Erschaffene.
Duthoits Stilistik liegt dabei zwischen klassischem Klarinetten-Gestus und einer stimmlichen, exzessiven eruptiven Dramatik und wird von Frangenheim und Turner in ein Netz aus subtil interagierenden Linien, Brüchen und Klangprovokationen eingebunden .
Gemeinsam schaffen sie die komplexe Orchestrierung eines „visionären Crescendos

„… a visionary crescendo that seems to portray of a prisoner on its last legs, the sound on „Kochuu“ evokes a scenario where an imagined confinement got easily turned into a sort of sonically acceptable madness.The style this trio explored sounded so subversive that even some of the boldest free-jazz improvisations could look like stuff for weenuses. „
~ Vito Camarretta (Chain DLK)

„This is an intense recording and one of the most authentic productions of free improvisation we’ve witnessed. In this musical field it seems without a precedent – an unheard music – which even after more than forty years of evolution in this way of creating music, never ceases to amaze us.“
~ Jean-Michel van Schouwburg (Orynx)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten