jazzkeller 69 e.V.

Freitag 16. Dezember '11    Einlass: 21:00  Beginn: 21:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
AUFSTURZ   [Oranienburgerstr. 67]


CD Release: „4“, Leo Records
Clarinet Trio


© Daniel Sheehan

Gebhard Ullmann – bass clarinet
Michael Thieke  – altoclarinet, clarinet

Jürgen Kupke – clarinet

Die Zeiten wo guter Jazz zu swingen hatte sind langlang vorbei.
Rhythmischer Drive wird mittlerweile durch eine andere Form von Spannung ersetzt: Z.B durch differenzierte Klangbilder in zeitlich changierenden Klangräumen.
Es hämmert weniger, aber der Beat ist dennoch stets präsent.
Lyrische Balladen erzählen immer noch von unbekanntem aber emotional zugänglichem Terrain, auch wenn es neuerdings eher Kurzgeschichten sind, die da vorgetragen werden.

Das Spiel des Trios besticht durch flüssige Virtuosität in entspannter Atmosphäre.
Es widerspiegelt einen ebenso weiten Bereich von Erfahrungen wie Interessen.
So soll Gebhard Ullmann auf dem Volkstanzfestival in Rudolstadt mit allen Arten archaischer Klarinetten aus Russland, Finnland und dem Baskenland gespielt haben.
Und, Dank seiner Aufenthalte in Brooklyn verfügt er über eine ordentliche Portion Klezmer.

Das Clarinet Trio spielt Musik für geschlossene Augen. Schon mit den ersten Tönen drängen sich Bilder in den Kopf.
Das Trio erzeugt Musik von starker atmosphärischer Dichte. Wie aus dem Nichts dringen einzelne lang anhaltende Töne.
Im Spiel mit der Lautstärke lässt sich Dramatik erahnen. Stille. Dann erneut Klänge, die sich die Stille ertasten, ihr aber auch Raum zur eigenen Entfaltung bieten.
Die Musik kommt ideenreich komponiert und sensibel improvisiert daher. Sie kann auch growlen, laut malen und melodisch swingen. Sie braucht keine ’special effects‘.
Sie besticht durch Ideenreichtum und meisterliche Spieltechnik.

www.gebhard-ullmann.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten