jazzkeller 69 e.V.

Sonntag 11. Dezember '11    Einlass: 21:00  Beginn: 21:30  -  jazzkeller 69 stellt vor
AUFSTURZ   [Oranienburgerstr. 67]


Berliner Art Orchestra


Leitung:
Niki Thärichen
Gast:
Michael Schiefel – vocal

Holz:
Florian Trübsbach – alto, sopran, flute, clarinet, oboe
Tilman Ehrhorn – alto, sopran, tenor, clarinet, flute
Ulrich Kempendorff – tenor, clarinet, flute
Peter Ehwald – tenor, clarinet, flute / Matthias Tschopp – bariton, bass clarinet

Hörner:
Benjamin Brown, Martin Auer, Florian Menzel, Ritsche Koch –  trumpet, fluegelhorn
Simon Harrer, Johannes Lauer, Gerhard Gschlössl – trombone
Jan Schreiner –bass trombone, tuba

Rhythmus:
Stefan Schultze – piano
Ronny Graupe guitar
Andi Lang – bass
Daniel Schröteler – drums

Für das zweite Konzert der Reihe „Berlin Art Orchestra invites…“ wird der Berliner Pianist und Komponist Nicolai Thärichen Kompositionen des Thärichens Tentett für das Berlin Art Orchestra & Michael Schiefel realisieren.
Mit dem seinem Tentett hat Nicolai Thärichen nun bereits vier CDs veröffentlicht und gehört längst schon zu den interessantesten und originellsten Komponisten zwischen Big-Band- und Kammer-Jazz in Deutschland. Die Süddeutsche Zeitung preist Thärichens Tentett als „das kompositorisch Gelungenste, arrangementtechnisch Ausgefeilteste und in der Präsentation Humorvollste, was derzeit in Deutschland von einer größeren Besetzung kommt“. Und über Michael Schiefel urteilt die FAZ: „Einen solchen Jazzsänger hat Deutschland vielleicht noch nie gehabt“.
Das Berlin Art Orchestra wurde im Sommer 2009 von Stefan Schultze, Jan Schreiner und Uli Kempendorff gegründet in der Überzeugung, in Berlin eine Big Band von herausragender Qualität zusammenzustellen, die zum einen ein Klangkörper ist, der die junge und spannende Berliner Szene in so vielen Schattierungen wie möglich repräsentiert und zum anderen Komponisten die Möglichkeit bietet, ihre Kompositionen und Konzepte in Berlin mit Berliner Musikern auf einem hohen Level umsetzen zu können.
Die Tatsache, dass die Band gespickt ist mit Protagonisten der jungen Berliner Szene, die selber zum Teil Bandleader (und teilweise auch Big-Band-Leader) und preisgekrönte Instrumentalisten und Komponisten sind, garantiert, dass ein eingeladener Komponist beim BAO  nicht auf nur ausführende Musiker trifft, sondern auf Interpreten, die die Musik soweit möglich auch mit gestalten wollen und können.
Das BAO vereint Musiker mit Big Band-Erfahrung (einige der Musiker waren als Gast häufiger bei großen deutschen Rundfunkbands wie NDR, hr, WDR und Rias) und Individualisten, die man in einem derartigen Line-Up nicht erwarten würde.

www.berlinartorchestra.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 uuuuu 

» news abonnieren

» anfahrt & orte

 

archiv

 

» mitglied werden

» jazz on 3 (BBC)

» manfred schulze

 

 

 


gefördert durch die
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten